Haus der Diakonie
Wehr-Öflingen
Haus der Diakonie Wehr-Öflingen
Alle Seiten

Haus der Diakonie

Das "Haus der Diakonie" Wehr-Öflingen ist eine Einrichtung der Behindertenhilfe, das mit einem Wohnheim und drei Wohneinheiten in der näheren Umgebung 66 Menschen mit einer geistigen Behinderung eine Heimat und einen Ort zur Lebensentfaltung bietet.

Haus der Diakionie

Im Laufe der Geschichte des Hauses hat sich neben dem regionalen Versorgungsauftrag auch das Anliegen entwickelt, geistig behinderten Menschen mit schwierigen Verhaltensweisen und psychischen Auffälligkeiten ein geeignetes Lebensumfeld zu bieten.

Im Haus der Diakonie sehen wir uns dem christlich-diakonischen Auftrag verpflichtet.

Das Haus verdankt seine Entstehung und seine verschiedenen Erweiterungen dem persönlichen Einsatz und einer bis heute anhaltenden Unterstützung durch zahlreiche, auch sehr namhafte Künstler und Kunst-Interessierte.

Das Haus der Diakonie ist aus der Idee entstanden, künstlerische und kulturelle Werte als nicht wegzudenkende Wesensmerkmale des Mensch-Seins im Leben zu verankern, ein kreatives und offenes Forum zu sein für Austausch, Auseinandersetzung und Verständigung zwischen Menschen, die nach dem Zusammenhang zwischen autonomer Existenz und Lebenswirklichkeit und letztlich nach einem individuellen, ganz persönlichen Sinn fragen.